Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL): Pressefach - Newsroom: PR-Agentur PR4YOU // PR Agentur PR4YOU Berlin: PR-Agentur: Public Relations Agentur: Presseagentur: Mediaagentur: Werbeagentur: Social Media Agentur: Berlin: Deutschland: Österreich: Schweiz
Wir bringen Sie in die Medien.

Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL):

Pressefach & Newsroom

Presseinformationen der PR-Agentur PR4YOU

Hier finden Sie Pressematerial vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL), das ausschließlich im Rahmen der Berichterstattung über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL) kostenfrei verwendet werden kann. Jegliche Verwendung zu anderen Zwecken bedarf der vorherigen Zustimmung durch die PR-Agentur PR4YOU. Bei Veröffentlichung bitten wir um einen Beleghinweis per E-Mail bzw. ein Belegexemplar per Post. Vielen Dank schon jetzt dafür!


Presseinformationen: Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.

Pressefach und Newsroom: Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL): Pressekontakt // Pressefach und Newsroom der PR-Agentur & Werbeagentur PR4YOU Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL)

Ansprechpartner:   

Anschrift:





Telefon:
Fax:

Internet:
E-Mail:

Annette Höinghaus

Bundesverband Legasthenie
und Dyskalkulie e.V. (BVL)
c/o EZB
Postfach 201338
D-53143 Bonn

+49 (0) 4193 96 56 04
+49 (0) 4193 96 93 04

www.bvl-legasthenie.de
pressebvl-legasthenie.de

Pressefach und Newsroom: PR-Agentur PR4YOU: Pressekontakt // Pressefach und Newsroom der PR-Agentur & Werbeagentur PR4YOU PR-Agentur PR4YOU

Ansprechpartner:   


Anschrift:



Telefon:
Fax:

Internet:
E-Mail:

Holger Ballwanz
Marko Homann

PR-Agentur PR4YOU
Christburger Straße 2
D-10405 Berlin

+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99

www.pr4you.de
pressepr4you.de

Aktuell ist leider keine Einladung für Veranstaltungen vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL) hinterlegt.

Über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL):

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. besteht seit über 30 Jahren und ist eine Interessenvertretung von Betroffenen und deren Eltern sowie von Fachleuten (Pädagogen, Psychologen, Ärzten, Wissenschaftlern und im sozialen Bereich Tätigen), die sich in Theorie und Praxis mit der Legasthenie und Dyskalkulie auseinandersetzen. Er trägt dazu bei, dass gesetzliche Grundlagen und wissenschaftliche sowie praktische Möglichkeiten der Hilfe in allen Bundesländern geschaffen und verbessert werden. Durch persönliche Beratung, Informationsschriften und Hinweise auf geeignete Literatur sollen die Eltern die Schwierigkeiten ihrer betroffenen Kinder besser verstehen lernen.

Der BVL fördert durch wissenschaftliche Kongresse und Veröffentlichungen die Forschung und den wissenschaftlichen Dialog unter Fachleuten aller beteiligten Disziplinen. Durch Informationen und Zusammenarbeit mit den Medien macht der BVL die Probleme der Legastheniker und Dyskalkuliker bekannt.

Weitere Informationen zum Thema Legasthenie und über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. sind im Internet unter www.bvl-legasthenie.de abrufbar.

Aktuell ist leider kein Material zur freien Verwendung hinterlegt.

19. BVL-Kongress Legasthenie und Dyskalkulie vom 17. bis 19. März 2017 in Würzburg

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) lädt zu seinem 19. BVL-Kongress mit dem Thema „Erkennen, fördern und fordern: Neue Erkenntnisse zur Legasthenie und Dyskalkulie“ nach Würzburg ein.

Mitteilung vom 25.10.2016 |  PDF-Dokument

 

Kinder mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie dürfen in der Schule nicht „aussortiert“ werden!

Die Deutsche Kinderhilfe hat gemeinsam mit dem Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) zu einer Pressekonferenz eingeladen, um eine Bildungskampagne zur Verbesserung der schulischen Rahmenbedingungen für Kinder mit einer Legasthenie und Dyskalkulie zu starten.

Mitteilung vom 23.09.2016 |  PDF-Dokument

 

Qualifizierte Lerntherapie bei Dyskalkulie statt Arbeitsblätter!

Zum Schulbeginn weist der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) darauf hin, dass es Kindern mit einer Dyskalkulie (Rechenstörung) nicht hilft, zusätzliche Arbeitsblätter zu lösen, sie benötigen eine fachkompetente Dyskalkulietherapie.

Mitteilung vom 29.08.2016 |  PDF-Dokument

 

Bessere Bildungschancen für Kinder mit Legasthenie und Dyskalkulie!

Die Deutsche Kinderhilfe ruft gemeinsam mit dem Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) am 30.9. den Tag der Legasthenie und Dyskalkulie aus, um auf die Belange der betroffenen Kinder aufmerksam zu machen.

Mitteilung vom 28.04.2016 |  PDF-Dokument

 

Legasthenie und Dyskalkulie im Erwachsenenalter: Gemeinsam sind wir stark!

Die Gruppe der JungenAktiven (JA) im Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) informiert Jugendliche und junge Erwachsene über ihre Möglichkeiten und Rechte, um Schule, Ausbildung und Studium erfolgreich zu absolvieren.

Mitteilung vom 24.02.2016 |  PDF-Dokument

 

Diskriminierung stoppen: TV-Spots zur Legasthenie und Dyskalkulie appellieren für mehr Verständnis und Unterstützung in der Gesellschaft

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) möchte mit seinen TV-Spots darauf aufmerksam machen, dass Menschen mit einer Legasthenie und Dyskalkulie mehr Akzeptanz und Toleranz erfahren.

Mitteilung vom 12.01.2016 |  PDF-Dokument

 

BVL: Treffen für Jugendliche und junge Erwachsene mit Legasthenie und Dyskalkulie

Vom 22. bis 24.01.2016 findet in Tübingen der 1. Winterworkshop der Jungen Aktiven (JA) des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie statt.

Mitteilung vom 15.12.2015 |  PDF-Dokument

 

Legasthenie: Medizinstudium möglich – Ausbildung zum Sanitäter bei der Bundeswehr abgelehnt

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) sieht dringenden Handlungsbedarf bei staatlichen Arbeitgebern, um Menschen mit einer Legasthenie nicht weiterhin zu diskriminieren.

Mitteilung vom 22.10.2015 |  PDF-Dokument

 

Junge Menschen mit Legasthenie und Dyskalkulie engagieren sich für mehr Anerkennung in der Gesellschaft

Erstes Sommertreffen der JA-Gruppe (Junge Aktive) am 7. August 2015 in Hamburg war ein Auftakt für eine gezielte Zusammenarbeit von jungen Menschen, um für mehr Chancengleichheit in Schule, Ausbildung, Studium und Beruf zu sorgen.

Mitteilung vom 19.08.2015 |  PDF-Dokument

 

Fachtagung: Erfolgreich durch die Schule – trotz Legasthenie oder Dyskalkulie

Der BVL – Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie lädt zu einer Fachtagung für Eltern und Lehrer zum Thema Legasthenie und Dyskalkulie am 29.8.2015 nach Düsseldorf ein.

Mitteilung vom 13.08.2015 |  PDF-Dokument

 

Neue Schulgesetze müssen für mehr Chancengleichheit sorgen

Der BVL – Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie sieht durch das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig zum Zeugnisvermerk zur Legasthenie dringenden Handlungsbedarf, die notwenigen Gesetzesgrundlagen zu schaffen, um berufliche Perspektiven der Betroffenen nicht zu gefährden.

Mitteilung vom 31.07.2015 |  PDF-Dokument

 

Fachtagung: Erfolgreich durch die Schule – trotz Legasthenie oder Dyskalkulie

Der BVL (Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie) lädt zu einer Fachtagung für Eltern und Lehrer zum Thema Legasthenie und Dyskalkulie am 29.8.2015 nach Düsseldorf ein.

Mitteilung vom 17.06.2015 |  PDF-Dokument

 

Neue S3-Leitlinie zur Diagnostik und Behandlung einer Legasthenie

S3-Leitlinie schafft klare fächerübergreifende Standards zur Diagnostik und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Lese- und/oder Rechtschreibstörungen.

Mitteilung vom 27.05.2015 |  PDF-Dokument

 

Fachtagung: Legasthenie und Dyskalkulie in Ausbildung, Studium und Beruf

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) veranstaltet gemeinsam mit der KIS (Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung) der Universität Würzburg am 25. April 2015 in Würzburg eine Fachtagung zum Thema Ausbildung und Studium mit Legasthenie oder Dyskalkulie.

Mitteilung vom 23.02.2015 |  PDF-Dokument

 

Was hilft bei Legasthenie?

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) zeigt dazu auf seinem 18. Bundeskongress vom 9. - 11. Mai 2014 in Erfurt neue wissenschaftliche Erkenntnisse und praxisnahe Beispiele auf.

Mitteilung vom 08.05.2014 |  PDF-Dokument

 

18. BVL-Kongress Legasthenie und Dyskalkulie 9. – 11. Mai 2014 in Erfurt

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) führt vom 9. - 11. Mai 2014 seinen 18. Kongress mit dem Thema „Übergänge gestalten – von der frühen Kindheit bis ins Erwachsenenalter“ im Congress Center Erfurt durch.

Mitteilung vom 14.04.2014 |  PDF-Dokument

 

18. BVL-Bundeskongress Legasthenie und Dyskalkulie 2014 – jetzt Frühbucherrabatt sichern

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) führt vom 9. - 11. Mai 2014 seinen 18. Kongress mit dem Thema „Übergänge gestalten – von der frühen Kindheit bis ins Erwachsenenalter“ im Congress Center Erfurt durch.

Mitteilung vom 05.12.2013 |  PDF-Dokument

 

Nordseeschule gewinnt BVL-Wettbewerb Legasthenie freundliche Schule

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) hat am 1. November 2013 der Nordseeschule Sankt Peter den 1. Platz beim Wettbewerb „Legasthenie oder Dyskalkulie freundlichen Schule“ verliehen.

Mitteilung vom 04.11.2013 |  PDF-Dokument

 

Legasthenie und Dyskalkulie im Doppelpack

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) fordert mehr Achtsamkeit im Umgang mit Kindern, die gleichzeitig von einer Legasthenie und Dyskalkulie betroffen sind.

Mitteilung vom 27.06.2013 |  PDF-Dokument

 

Legasthenie: Praxisnahe Hilfe für Eltern

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) stellt Eltern Handreichungen zur Verfügung, die helfen sollen, Kinder mit einer Legasthenie besser zu unterstützen.

Mitteilung vom 28.11.2012 |  PDF-Dokument (34 KB)

Länderübergreifende schulrechtliche Regelungen dringend notwendig

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) sieht einen dringenden Handlungsbedarf für einheitliche schulrechtliche Rahmenbedingungen für Schülerinnen und Schüler mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie.

Mitteilung vom 30.10.2012 |  PDF-Dokument (34 KB)

Eltern machen sich stark – Schulen bekommen Unterstützung

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) hilft Eltern, Netzwerke aufzubauen, um Schülerinnen und Schüler mit Lernbeeinträchtigungen zu unterstützen und Schulen zu entlasten.

Mitteilung vom 30.08.2012 |  PDF-Dokument (36 KB)

Zukunftsperspektiven für Kinder mit Teilleistungsstörungen schaffen

Selbsthilfeprogramm stärkt Eltern von Kindern mit Lese- / Rechtschreibstörung und Rechenstörung.

Mitteilung vom 10.07.2012 |  PDF-Dokument (100 KB)

Prämierung: „Legasthenie freundliche Schule oder Hochschule“

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) hat im Juni 2012 bei der Ausschreibung des Wettbewerbs „Legasthenie freundliche Schule oder Hochschule“ drei Preise verliehen. Diese gingen nach Bonn, Duisburg und Würzburg.

Mitteilung vom 28.06.2012 |  PDF-Dokument (36 KB)

Internationaler Ländervergleich Legasthenie: Von den Besten lernen!

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) dokumentiert in einem internationalen Ländervergleich, dass in Deutschland die Potenziale von jungen Menschen mit einer Legasthenie nicht ausreichend gefördert werden.

Mitteilung vom 29.05.2012 |  PDF-Dokument (36 KB)

Schule macht krank – Hilfeschrei vieler Eltern

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) weist auf die unbefriedigende Situation in Schulen hin, da Kinder und Lehrer mit ihren Problemen allein gelassen werden.

Mitteilung vom 30.03.2012 |  PDF-Dokument (36 KB)

Technische Hilfsmittel verbessern Lernchancen

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) sieht an deutschen Schulen einen hohen Nachholbedarf beim Einsatz technischer Hilfsmittel.

Mitteilung vom 28.02.2012 |  PDF-Dokument (35 KB)

Kinderseelen zerbrechen unter Zeugnisdruck

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) sieht eine hohe Verantwortung der Lehrer in der Beratung von Schülern und Eltern bei schlechten Zeugnissen.

Mitteilung vom 31.01.2012 |  PDF-Dokument (29 KB)

Legasthenie freundliche Schule oder Hochschule gesucht

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) prämiert Schulen oder Hochschulen, die besonders Legasthenie freundliche Rahmenbedingungen geschaffen haben.

Mitteilung vom 20.12.2011 |  PDF-Dokument (29 KB)

Dyskalkulietherapie muss weiter ausgebaut werden

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) sieht noch einen großen Qualifizierungsbedarf von Lehrern und Therapeuten, um betroffenen Kindern nachhaltig zu helfen.

Mitteilung vom 29.11.2011 |  PDF-Dokument (29 KB)

BVL startet Projekt: Vielfalt als Chance

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) ist Initiator des Projektes „Vielfalt als Chance – Mehrwerte durch länderübergreifende Konzepte schaffen“, um die Potenziale der Menschen mit einer Legasthenie aktiv zu nutzen.

Mitteilung vom 29.09.2011 |  PDF-Dokument (29 KB)

Förderung zum Spartarif – was ist uns Bildung wert?

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) kritisiert die mangelhafte Fördersituation und unangemessene Bezahlung von Förderkräften an Schulen.

Mitteilung vom 30.08.2011 |  PDF-Dokument (32 KB)

Diskriminierung: Legasthenie und Dyskalkulie als Beleidigung!

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) bedauert, dass zur Verunglimpfung von Politik und Politikern die Presse Legasthenie und Dyskalkulie als Synonyme für Inkompetenz benutzt.

Mitteilung vom 28.07.2011 |  PDF-Dokument (32 KB)

Schleswig-Holstein: Bildungsministerium blockiert aktiv Legastheniker

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) kritisiert die Diskriminierung von Abiturienten mit Legasthenie durch das Bildungsministerium Schleswig-Holstein, weil dieses den Zugang zum Studium faktisch erschwert.

Mitteilung vom 29.06.2011 |  PDF-Dokument (32 KB)

BVL-Kids starten mit Filmerfolg voll durch und suchen weitere aktive Jugendliche

Das BVL-Kids-Team vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) sucht Jugendliche mit Legasthenie oder Dyskalkulie, die mit ihnen gemeinsam für mehr Chancengleichheit kämpfen.

Mitteilung vom 31.05.2011 |  PDF-Dokument (31 KB)

Verdacht auf Dyskalkulie - Lehrer und Eltern müssen schnell handeln!

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) rät Lehrern und Eltern, bei Kindern mit massiven Schwierigkeiten beim Rechnen nicht abzuwarten, sondern umgehend qualifiziert fördern zu lassen, um dem Kind die Teilhabe am Unterricht zu ermöglichen.

Mitteilung vom 28.04.2011 |  PDF-Dokument (31 KB)

Legasthenie- und Dyskalkulietherapie – was hilft wirklich?

Das Thema Förderung steht im Fokus, beim 17. Kongress des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie (BVL). Dieser findet unter dem Motto „Stärken erkennen – Stärken fördern“ vom 18. bis 20. März im CongressCenter Erfurt statt.

Mitteilung vom 10.03.2011 |  PDF-Dokument (31 KB)

Legasthenie und Dyskalkulie: Bundeskongress vom 18. bis 20. März 2011 in Erfurt

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) führt vom 18. bis 20. März seinen 17. Kongress mit dem Thema „Stärken erkennen – Stärken fördern“ im CongressCenter in Erfurt durch. Schirmherrin ist die Bundesministerin, Ursula von der Leyen.

Mitteilung vom 25.02.2011 |  PDF-Dokument (31 KB)

Fachkräftemangel – Bildungspolitik bremst Arbeitsmarkt aus

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie sieht fatale Fehler der Bildungspolitik. Schülerinnen und Schüler mit Teilleistungsstörungen werden in Deutschland behindert, einen begabungsgerechten Ausbildungsabschluss zu erreichen.

Mitteilung vom 30.11.2010 |  PDF-Dokument (31 KB)

Neuer Spot des BVL soll Jugendliche motivieren und stark machen.

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, will Jugendliche mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie mit einem neuen Spot motivieren, ihre Stärken aktiv zu nutzen, damit nicht immer ihre Schwächen im Mittelpunkt stehen.

Mitteilung vom 14.10.2010 |  PDF-Dokument (30 KB)

Wenn Zahlen für Schulanfänger wie eine Fremdsprache sind

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, rät Lehrern und Eltern, schnell zu handeln, wenn Kinder keinen Zugang zu Mengen und Zahlen finden. Es könnte eine Dyskalkulie vorliegen.

Mitteilung vom 31.08.2010 |  PDF-Dokument (33 KB)

Bundesweite LISA-Bildungskampagne: Ampelsignale zeigen Förderbedarf

Der Lernserver der Universität Münster bietet zusammen mit dem Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) allen deutschen Schulen die kostenlose Analyse der Rechtschreibkompetenz ihrer Schüler an. Ampelsignale zeigen den individuellen Förderbedarf auf.

Mitteilung vom 29.07.2010 |  PDF-Dokument (40 KB)

„Jugend stärken“ bei Legasthenie und Dyskalkulie

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, begrüßt die bundesweite Initiative „JUGEND STÄRKEN“ der Bundesfamilienministerin und hofft, dass Jugendliche mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie zukünftig an ihren Stärken gemessen werden.

Mitteilung vom 24.06.2010 |  PDF-Dokument (33 KB)

Ausschreibung des 4. Wissenschaftspreises Legasthenie und Dyskalkulie

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, schreibt anlässlich des 17. Bundeskongresses vom 18. bis 20. März 2011 seinen vierten Wissenschaftspreis aus.

Mitteilung vom 27.05.2010 |  PDF-Dokument (30 KB)

Ganztagsschulen benachteiligen Kinder mit Förderbedarf

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, erhält viele Beschwerden von Eltern, weil trotz Ganztagsschule oftmals kein Förderunterricht stattfindet.

Mitteilung vom 29.04.2010 |  PDF-Dokument (33 KB)

Mehr Chancengleichheit durch Bildungsnetzwerke

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, sieht dringenden Bedarf für Bildungsnetzwerke, um Kinder erfolgreich zu fördern.

Mitteilung vom 30.03.2010 |  PDF-Dokument (33 KB)

Bessere Bildungschancen durch UN-Behindertenrechtskonvention

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, fordert den schnellen Abbau von Barrieren für Menschen mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie.

Mitteilung vom 25.02.2010 |  PDF-Dokument (33 KB)

Mathematik 6 – Ist eine Dyskalkulie Schuld?

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, rät Eltern, deren Kinder massive Probleme beim Rechnen haben, eine frühzeitige Testung und Förderung.

Mitteilung vom 29.01.2010 |  PDF-Dokument (33 KB)

Nachteilsausgleich ist keine Bevorzugung

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, sieht dringenden Handlungsbedarf an den Schulen, um die rechtlichen Ansprüche aus der UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen.

Mitteilung vom 21.12.2009 |  PDF-Dokument (33 KB)

Abitur trotz Legasthenie – in Bayern kein Fragezeichen

Viel Anerkennung für die positiven Erfahrungen gab es auf der Fachtagung „10 Jahre Legasthenie-Erlass in Bayern“. Der BVL fordert, dass weitere Bundesländer dem Beispiel folgen, um Chancengleichheit für Schüler mit einer Legasthenie herzustellen.

Mitteilung vom 26.11.2009 |  PDF-Dokument (35 KB)

Sozialhilfe statt Förderung bei Legasthenie

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, sieht die berufliche Integration von Legasthenikern aufgrund fehlender Förderung massiv gefährdet.

Mitteilung vom 14.10.2009 |  PDF-Dokument (35 KB)

Verantwortungsbewusste Pädagogen machen Schule erfolgreich

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, sieht eine große Chance für Kinder mit Lernstörungen, wenn sich Pädagogen für die Kinder stark machen und ihre pädagogische Freiheit im Interesse des Kindes aktiv nutzen.

Mitteilung vom 27.08.2009 |  PDF-Dokument (37 KB)

250.000 Schüler werden in den Schulen „sitzen gelassen“

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, kritisiert die zu hohe Zahl der Sitzenbleiber und Schulabbrecher. Individuelle qualifizierte Förderung muss zum Standard an den Schulen werden.

Mitteilung vom 28.07.2009 |  PDF-Dokument (38 KB)

Feuer löschen dürfen nur perfekte Rechtschreiber

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V., setzt sich für bessere Auswahlverfahren für Bewerber ein. Die Fachkompetenz muss eine höhere Beachtung finden als die Rechtschreibkompetenz.

Mitteilung vom 30.06.2009 |  PDF-Dokument (30 KB)

Kinderseelen durch frühzeitige Diagnostik und Förderung entlasten

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V., und renommierte Wissenschaftler beziehen Stellung zur Frage, welchen Sinn medizinische Diagnosen zu Legasthenie und Dyskalkulie haben.

Mitteilung vom 13.05.2009 |  PDF-Dokument (33 KB)

Neuer Weiterbildungsstandard zum Dyskalkulietherapeuten

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V., hat einen Weiterbildungsstandard zum „Dyskalkulietherapeuten nach BVL“ verabschiedet. Damit sorgt der Verband dafür, dass Kinder, die von einer Dyskalkulie (Rechenstörung) betroffen sind, eine qualifizierte Förderung erhalten.

Mitteilung vom 28.04.2009 |  PDF-Dokument (25 KB)

Vielfalt als Chance – auch für Legastheniker!

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V., ruft Unternehmen und den öffentlichen Dienst auf, Legasthenie als eine „Form von Vielfalt“ anzuerkennen und die Fähigkeiten und Talente nicht allein an der Rechtschreibkompetenz fest zu machen.

Mitteilung vom 26.03.2009 |  PDF-Dokument (29 KB)

Jahr der Jugend – starke Kids und Teens

In diesem Jahr wird der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V., 35 Jahre alt und widmet das Jahr 2009 der Jugend.

Mitteilung vom 25.02.2009 |  PDF-Dokument (25 KB)

Dyskalkulie – wenn Mengen und Zahlen ein Geheimnis bleiben

Bis heute wissen viele Menschen nicht, dass es eine Rechenstörung (Dyskalkulie) gibt. Der BVL (Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.) weist darauf hin, dass circa 5 bis 6 Prozent aller Kinder eine Dyskalkulie haben. Die Lernstörung führt oftmals dazu, dass kein begabungsgerechter Schulabschluss erreicht wird.

Mitteilung vom 28.01.2009 |  PDF-Dokument (25 KB)

Keine Chancengleichheit bei 10 Sekunden Förderung pro Kind

Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. fordert schulrechtliche
Regelungen, die den Kindern in jedem Bundesland gleich gute Bildungschancen bieten und einen begabungsgerechten Schulabschluss ermöglichen.

Mitteilung vom 17.12.2008 |  PDF-Dokument (26 KB)

Bildungsgipfel – weiterhin Absturzgefahr für Schüler mit Handicap

Der BVL (Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.) fordert die KMK und die Länderregierungen erneut auf, für eine Chancengleichheit für Legastheniker und Dyskalkuliker im Bildungssystem zu sorgen. Es ist dringend erforderlich, dass einheitliche schulrechtliche Regelungen für die betroffenen Kinder geschaffen werden. Die schulrechtlichen Regelungen in den Ländern verstoßen gegen das Grundgesetz.

Mitteilung vom 28.10.2008 |  PDF-Dokument (22 KB)

1.000 Lichter in Berlin für mehr Chancengleichheit an Deutschlands Schulen

Der BVL macht mit der Lichteraktion am 2. Oktober 2008 an der FU Berlin darauf aufmerksam, dass über 1 Million von Legasthenie oder Dyskalkulie betroffene Schüler an unseren Schulen diskriminiert und in ihrer Entwicklung benachteiligt werden.

Mitteilung vom 24.09.2008 |  PDF-Dokument (21 KB)

Bundeskongress zum Thema „Chancengleichheit“ vom 02. bis 05. Oktober 2008 an der Freien Universität Berlin

Der Eröffnungsabend am 02. Oktober 2008 beginnt mit einem spannenden Themenspektrum. Als Gastredner konnte Hans-Olaf Henkel gewonnen werden, der in seinen Vortrag reflektiert, ob die Wirtschaft auf 10 Prozent begabte Schüler verzichten kann, die aufgrund der unzureichenden bildungspolitischen Rahmenbedingungen oftmals keinen begabungsgerechten Schulabschluss erreichen.

Mitteilung vom 16.09.2008 |  PDF-Dokument (21 KB)

Bildungsrepublik Deutschland – bisher eine politische Worthülse!

Das Kompetenzgerangel zwischen Bund und Ländern nimmt in der Bildungspolitik immer neue Züge an. Dabei bleiben die Schüler auf der Strecke, klagt der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. an.

Mitteilung vom 29.07.2008 |  PDF-Dokument (23 KB)

Legasthenie, Dyskalkulie und ADHS im Doppel- oder Trippelpack?

16. BVL-Bundeskongress vom 2. bis 5. Oktober 2008 sorgt für notwendige Aufklärung.

Mitteilung vom 30.06.2008 |  PDF-Dokument (22 KB)

Balancieren für eine bessere Rechtschreibung

Sinn und Unsinn in der Förderung von legasthenen Kindern.

Mitteilung vom 27.05.2008 |  PDF-Dokument (22 KB)

Legasthenie – medizinisch anerkannt, pädagogisch in Frage gestellt?

Weltweit sind circa 4 bis 5 Prozent der Menschen von einer Legasthenie (Lese-Rechtschreibstörung) betroffen. Das Störungsbild ist in der „Internationalen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme“ (ICD-10) dokumentiert. Zur Diagnostik hat die Deutsche Gesellschaft der Kinder- und Jugendpsychiater (DGKJP) Leitlinien verfasst.

Mitteilung vom 29.04.2008 |  PDF-Dokument (22 KB)

Chancengleichheit in der Schule: Länder sind in der Pflicht!

Eindeutige Rechte für Kinder mit Legasthenie und Dyskalkulie

Mitteilung vom 08.04.2008 |  PDF-Dokument (21 KB)

Legasthenie und Dyskalkulie: Wissenschaftskongress (2.-5. Oktober 2008 an der Freien Universität Berlin) sorgt für Aufklärung

Forderung von mehr Chancengleichheit für 8 Millionen betroffene Menschen in Deutschland.

Mitteilung vom 28.02.2008 |  PDF-Dokument (22 KB)

2008 - das Jahr der Mathematik lässt Dyskalkuliker hoffen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin (BMBF) veranstaltet seit dem Jahr 2000 in Kooperation mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) sogenannte Wissenschaftsjahre. Das Jahr 2008 fokussiert die Mathematik.

Mitteilung vom 29.01.2008 |  PDF-Dokument (22 KB)

Neue KMK-Empfehlung - Diskriminierung von Legasthenikern und Dyskalkulikern!

Im Dezember wurde die neue KMK-Empfehlung "Grundsätze zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben oder im Rechnen" veröffentlicht. Die Empfehlung aus dem Jahr 2003 wurde aufgrund des Gutachtens von Frau Prof. Langenfeld, Institut für öffentliches Recht der Universität Göttingen, überarbeitet, da in dem Gutachten aufgezeigt wurde, dass die bestehenden schulrechtlichen Regelungen für Legastheniker verfassungswidrig sind.

Mitteilung vom 20.12.2007 |  PDF-Dokument (25 KB)

Keine Chancengleichheit für Legastheniker

Bildungsnotstand für Schülerinnen und Schüler mit Teilleistungsschwächen.

Mitteilung vom 13.11.2007 |  PDF-Dokument (30 KB)

Wenn Kindern Französisch spanisch vorkommt

Lena ist in der 7. Klasse auf dem Gymnasium. Sie ist eine begeisterte Schülerin, allerdings nur in den naturwissenschaftlichen Fächern sowie in Kunst und Sport. Wenn sie abends ihre Schultasche packt und das Französischbuch einsteckt, würde sie am liebsten zu Hause bleiben. Lena hat eine Legasthenie (Lese-/Rechtschreibstörung) und kämpft seit der Grundschulzeit mit der Rechtschreibung. ...

Mitteilung vom 31.10.2007 |  PDF-Dokument (28 KB)

Kompetenzrangelei zwischen Schule und Jugendamt wird auf dem Rücken der Schüler ausgetragen

Das aktuelle Urteil vom VG Darmstadt lässt Jugendämter aufatmen. Sie sind angeblich nicht für die Förderung von Schülern mit einer Legasthenie (Lese-/ Rechtschreibstörung) verantwortlich. Die Schulverwaltung sei hier in die Pflicht zu nehmen. Bei dem Jungen war eine Legasthenie und eine weitere emotionale Störung des Kindesalters diagnostiziert worden. Die Mutter hatte geklagt, weil das Jugendamt des Kreises Darmstadt-Dieburg die Übernahme der Kosten für die Therapie ihres legasthenen Sohnes abgelehnt hat.

Mitteilung vom 27.09.2007 |  PDF-Dokument (28 KB)

Horror „Schulanfang“

Seelischer Druck führt zum Schulversagen.

Mitteilung vom 28.08.2007 |  PDF-Dokument (28 KB)

Muss ein Ingenieur die Rechtschreibung beherrschen?

Fachwissen ist in unserem Bildungssystem wenig gefragt

Mitteilung vom 26.07.2007 |  PDF-Dokument (28 KB)

Mathematik 6 – Klasse wiederholen?

Kein Weiterkommen für Kinder mit Dyskalkulie

Mitteilung vom 27.06.2007 |  PDF-Dokument (26 KB)

Kultusministerien diskriminieren Legastheniker

Zeugnisbemerkungen verstoßen gegen das Grundgesetz

Mitteilung vom 16.05.2007 |  PDF-Dokument (26 KB)

No Job – No Future

Legastheniker haben als Bewerber schlechte Chancen

Mitteilung vom 26.04.2007 |  PDF-Dokument (26 KB)

Ortswechsel entscheidet über die Anerkennung von Legasthenie

Fachtagung zeigt erneut die Willkür in unserem Bildungssystem auf.

Mitteilung vom 15.03.2007 |  PDF-Dokument (28 KB)

Klasse 10 – Endstation für Legastheniker?

Mitteilung vom 28.02.2007 |  PDF-Dokument (54 KB)

Dubiose Fördereinrichtungen nutzen das Versagen der Schulen aus.

Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. schlägt Alarm.

Mitteilung vom 30.01.2007 |  PDF-Dokument (53 KB)

Der Weihnachtsmann hat keine rote Tinte
Kinder mit Rechtschreibproblemen dürfen keine Angst vor dem Schreiben haben

Mitteilung vom 13.12.2006 |  PDF-Dokument (264 KB)

Chancengleichheit herstellen, Diskriminierung vermeiden
Muss man in Deutschland die Rechte für Schüler gerichtlich einklagen?

Mitteilung vom 30.11.2006 |  PDF-Dokument (245 KB)

Schulrechtliche Regelungen sind verfassungswidrig. Legastheniker werden in unserem Bildungssystem diskriminiert.

Mitteilung vom 20.10.2006 |  PDF-Dokument (57 KB)

nach oben

Aktuell ist leider kein Material zur freien Verwendung hinterlegt.

Aktuell ist leider kein Material zur freien Verwendung hinterlegt.

Pressekonferenz zum Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Pressemappe zur Pressekonferenz im Haus der Bundespressekonferenz am 23. September 2016 im Vorfeld zum Tag der Legasthenie und Dyskalkulie am 30.9.

Pressemappe |  PDF-Dokument

Bundeskongress vom 18. bis 20. März 2011 in Erfurt

17. Kongress des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie e.V. Schirmherrschaft: Bundesministerin Ursula von der Leyen

Programm |  PDF-Dokument (1,85 KB)


Presseverteiler der PR-Agentur PR4YOU

Sie wollen aktuelle Meldungen vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL) regelmäßig erhalten, Bildmaterial verwenden oder Hintergrundartikel über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. einsehen? Dann tragen Sie sich bitte kostenlos in den Presseverteiler der PR-Agentur PR4YOU ein. Wir halten Sie per E-Mail auf dem Laufenden:

Presseverteiler der PR-Agentur PR4YOU  Aufnahme in den Presseverteiler

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!


Weitere Informationen zum Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL)

Bei Fragen und Wünschen können Sie sich gerne an die PR-Agentur PR4YOU wenden: Wählen Sie dazu bitte die +49 (0) 30 43 73 43 43 oder senden Sie uns eine E-Mail an pressepr4you.de mit Ihrem Anliegen, und schon sind wir für Sie da.

Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL): Pressefach - Newsroom // PR Agentur PR4YOU Berlin: PR-Agentur: Public Relations Agentur: Presseagentur: Mediaagentur: Werbeagentur: Social Media Agentur: Berlin: Deutschland: Österreich: Schweiz

Wir halten Sie immer auf dem Laufenden – einfach, schnell und prägnant.

Presseinformationen vom
Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL):

PR4YOU: PR-Agentur | Mediaagentur | Social Media Agentur |
Presseagentur | Werbeagentur für PR, Kommunikation und Werbung