DRK-Blutspendedienst NSTOB: Pressefach - Newsroom: PR-Agentur PR4YOU // PR Agentur PR4YOU Berlin: PR-Agentur: Public Relations Agentur: Presseagentur: Mediaagentur: Werbeagentur: Social Media Agentur: Berlin: Deutschland: Österreich: Schweiz
Wir bringen Sie in die Medien.

DRK-Blutspendedienst NSTOB:

Pressefach & Newsroom

Presseinformationen der PR-Agentur PR4YOU

Hier finden Sie Pressematerial des DRK-Blutspendedienstes NSTOB, das ausschließlich im Rahmen der Berichterstattung über den DRK-Blutspendedienst NSTOB kostenfrei verwendet werden kann. Jegliche Verwendung zu anderen Zwecken bedarf der vorherigen Zustimmung durch die PR-Agentur PR4YOU. Bei Veröffentlichung bitten wir um einen Beleghinweis per E-Mail bzw. ein Belegexemplar per Post. Vielen Dank schon jetzt dafür!


Presseinformationen: DRK-Blutspendedienst NSTOB

Pressefach und Newsroom: DRK-Blutspendedienst NSTOB: Pressekontakt // Pressefach und Newsroom der PR-Agentur & Werbeagentur PR4YOU DRK-Blutspendedienst NSTOB

Ansprechpartner:   

Anschrift:






Telefon:
Fax:

Internet:

E-Mail:

Tobias Lüttig

Blutspendedienst der Landesverbände des DRK Niedersachsen, Sachsen-Anhalt,
Thüringen, Oldenburg und
Bremen g.G.m.b.H.
Eldagsener Straße 38
D-31830 Springe

+49 (0) 5041 7 72 - 271
+49 (0) 5041 7 72 - 208

www.blutspende-nstob.de
www.blutspender.net
tobias.luettigbsd-nstob.de

Pressefach und Newsroom: PR-Agentur PR4YOU: Pressekontakt // Pressefach und Newsroom der PR-Agentur & Werbeagentur PR4YOU PR-Agentur PR4YOU

Ansprechpartner:   


Anschrift:



Telefon:
Fax:

Internet:
E-Mail:

Holger Ballwanz
Marko Homann

PR-Agentur PR4YOU
Christburger Straße 2
D-10405 Berlin

+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 677 399

www.pr4you.de
pressepr4you.de

Aktuell ist leider keine Einladung für Veranstaltungen des DRK-Blutspendedienstes NSTOB hinterlegt.

Über den DRK-Blutspendedienst NSTOB:

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB verarbeitet täglich rund 3.300 Blutspenden zu Blutprodukten, die für die Behandlung von erkrankten und verletzten Menschen benötigt werden. Dies geschieht in zwei hierfür spezialisierten Einrichtungen des Blutspendedienstes in Springe (bei Hannover) und Dessau.

Neben diesen Einrichtungen verfügt der Blutspendedienst über fünf medizinische Institute in Springe, Dessau, Gera, Oldenburg und Bremen, die mit ihrer Forschungstätigkeit die Verfahren der Blutentnahme, -verarbeitung, -konservierung sowie Empfängerverträglichkeit kontinuierlich verbessern.

An sechs Standorten des Blutspendedienstes in Dessau, Erfurt, Gera, Rastede, Rotenburg (an der Wümme) und Springe sind die Blutentnahme-Teams des Blutspendedienstes stationiert, die gemeinsam mit den Organisationen des DRK-Verbandes täglich durchschnittlich 43 Spendetermine in den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bremen durchführen.

Für den DRK-Blutspendedienst NSTOB arbeiten neben einer Vielzahl von ehrenamtlichen Helfern bei den Blutspendeterminen rund 800 vollzeitbeschäftigte Mitarbeiter in den Bereichen Blutentnahme, Präparateherstellung, Produktsicherheit und Qualitätssicherung, Versand und Warenverteilung, Forschung und Entwicklung sowie Verwaltung und sonstige Bereiche.

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB ist eine gemeinnützige GmbH. Die Gesellschafter der gGmbH sind die DRK-Landesverbände: DRK-Landesverband Niedersachsen e.V. (zu 70,81%), DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt (zu 6,09%), DRK-Landesverband Oldenburg e.V. (zu 8,85%), DRK-Landesverband Bremen e.V. (8,85%), DRK-Landesverband Thüringen (0,43%) und DRK-Blutspendedienst NSTOB (zu 4,97%).

Weitere Informationen über den DRK-Blutspendedienst NSTOB sind im Internet unter www.blutspende-nstob.de abrufbar.

Aktuell ist leider kein Material zur freien Verwendung hinterlegt.

Blutspende: Konservenbestand auf Jahrestief gesunken!

Deutlich niedrigeres Spenderaufkommen durch anhaltendes Sommerwetter gefährdet die Patientenversorgung unmittelbar – Einzelne Blutgruppen bereits zum zweiten Mal innerhalb von vier Monaten nicht mehr ausreichend verfügbar.

Mitteilung vom 05.09.2016 |  PDF-Dokument

 

Blutspende. Dabei sein ist alles: Protagonisten der neuen DRK-Blutspende-Kampagne starten bei Olympia für Deutschland

Ob Handball-Torwart Andreas Wolff oder Turner Marcel Nguyen - deutsche Spitzensportler geben nicht nur in Rio de Janeiro alles, sondern machen sich auch für die Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz stark.

Mitteilung vom 28.07.2016 |  PDF-Dokument

 

96-Legende Jörg Sievers macht’s vor: Mit Blut spenden Mut spenden in der HDI-Arena

Nicht nur Fans von Hannover 96 können am 25. Juli wieder Stadionluft schnuppern: Auch in diesem Jahr unterstützt der Verein den DRK-Blutspendedienst erneut mit einem eigenen Stadiontermin und ruft alle Bürgerinnen und Bürger zur Blutspende auf. Prominenter Pate der Aktion ist 96-Legende und Torwarttrainer Jörg Sievers.

Mitteilung vom 21.07.2016 |  PDF-Dokument

 

13. Internationaler Weltblutspendertag: Goldmedaille für die Blutspende

Die DRK-Blutspendedienste verzeichneten bei den am 13. Internationalen Weltblutspendertag bundesweit durchgeführten Blutspendeterminen und Aktionen wieder eine große Resonanz. Besondere Beachtung fand der Kick-off zur Kampagne MUTSPENDE 2016 - "Dabei sein ist alles!".

Mitteilung vom 15.06.2016 |  PDF-Dokument

 

Blutspende: Aufkommen im Mai dramatisch zurückgegangen - Versorgung mit ersten Blutgruppen ist bereits nicht mehr gesichert

Die Lage ist ernst! Der Rückgang des Blutspendeaufkommes zeigt erste Auswirkungen auf die Versorgung der medizinischen Einrichtungen. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB ruft deshalb dringend alle gesunden Bürgerinnen und Bürger zur Blutspende auf.

Mitteilung vom 11.05.2016 |  PDF-Dokument

 

Heuschnupfen und warme Temperaturen dämpfen Blutspendebereitschaft

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB bittet alle gesunden Bürgerinnen und Bürger die Spendetermine im Mai wahrzunehmen

Mitteilung vom 03.05.2016 |  PDF-Dokument

 

1:0 für die Blutspendemeisterschaft: Mehr als 5.000 Fußballerinnen und Fußballer werden mit ihrer Blutspende zum größten Lebensretterteam Niedersachsens

SV Eiche Ostrhauderfehn gewinnt den Meistertitel mit 163 Spendern – Die Aktion „VEREINt für Niedersachsen“ hat besonders junge Menschen und Erstpender zur Blutspende motiviert.

Mitteilung vom 23.03.2016 |  PDF-Dokument

 

Begrenzte Haltbarkeit von Blutpräparaten: Versorgung mit Thrombozyten muss auch über Ostern sichergestellt sein

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB bittet alle gesunden Bürgerinnen und Bürger die Blutspendetermine rund um die Osterfeiertage wahrzunehmen.

Mitteilung vom 22.03.2016 |  PDF-Dokument

 

Hoher Blutbedarf trifft auf Erkältungswelle: DRK-Blutspendedienst NSTOB warnt vor drohendem Versorgungsengpass

Spendeaufkommen in den letzten Wochen gesunken - Bestand in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bremen nähert sich der Versorgungsuntergrenze für Blutpräparate.

Mitteilung vom 11.02.2016 |  PDF-Dokument

 

Jeden 1. Donnerstag: Dessauer DRK-Institut bietet jetzt regelmäßig Blutspendetermine an

Ab dem 4. Februar bietet der DRK-Blutspendedienst NSTOB in seinem Institut in der Altener Straße 50 in Dessau-Roßlau zusätzlich jeden 1. Donnerstag im Monat von 08:00 bis 19:00 Uhr die Gelegenheit zum Blutspenden.

Mitteilung vom 01.02.2016 |  PDF-Dokument

 

VEREINt für Niedersachsen: DRK-Blutspendedienst und Niedersächsischer Fußballverband NFV starten gemeinsame Blutspendemeisterschaft

Alle Vereinsfußballer in Niedersachsen kämpfen vom 01. Februar bis 18. März 2016 um einen besonderen Meistertitel: Gemeinsam mit dem DRK-Blutspendedienst NSTOB veranstaltet der Niedersächsische Fußballverband (NFV) die erste bundeslandweite Blutspendemeisterschaft.

Mitteilung vom 21.01.2016 |  PDF-Dokument

 

DRK-Blutspendedienste NSTOB und Mecklenburg-Vorpommern bauen Partnerschaft aus - Zukunftsorientierte Lösung sichert Blutversorgung

Die DRK-Blutspendedienste Mecklenburg-Vorpommern und NSTOB (zuständig für die Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bremen) werden zukünftig noch enger zusammenarbeiten.

Mitteilung vom 13.01.2016 |  PDF-Dokument

 

Der Bedarf an Spenderblut kennt keine Feiertage

Auch über Weihnachten und Neujahr muss weiter Blut gespendet werden!

Mitteilung vom 22.12.2015 |  PDF-Dokument

 

Größtes Blutspendeteam der Welt am bundesweiten Aktionstag „Mutspende“

Starkes Teamwork: Die DRK-Blutspendedienste riefen den 15. Dezember zum bundesweiten Aktionstag „Mutspende“ aus – fast 14.000 Spenderinnen und Spender sowie hunderte von ehrenamtlichen Helfern bildeten das größte Blutspendeteam der Welt und spendeten dadurch schwerkranken Patienten nicht nur Blut sondern auch Mut.

Mitteilung vom 16.12.2015 |  PDF-Dokument

 

Blutspende: Hannover 96 unterstützt DRK-Blutspendedienst NSTOB bei Mutspende-Aktionswochen

Der Fussball rollt, was die Bundesliga betrifft, in der HDI-Arena zwar erst am 22. August wieder, aber schon am 17. August gibt es einen guten Grund, ins Stadion zu gehen. Hannover 96 unterstützt den DRK-Blutspendedienst im Rahmen der Mutspende-Aktionswochen mit einer großen Blutspendeaktion.

Mitteilung vom 13.08.2015 |  PDF-Dokument

 

Blutspende: DRK-Blutspendedienst NSTOB startet Mutspende-Aktionswochen

Der Ball rollt (bald) wieder. Passend zum Beginn der Fußball-Bundesliga am 14. August startet der DRK-Blutspendedienst NSTOB die Mutspende-Aktionswochen. Vom 10. August bis zum 04. September soll mit der Unterstützung von Fußballprofis auf die Wichtigkeit der Blutspende und die derzeit angespannte Versorgungslage mit Blutpräparaten hingewiesen werden.

Mitteilung vom 03.08.2015 |  PDF-Dokument

 

„Besser-Leben-Tour 2015“ – REWE und DRK streben neuen Teilnehmerrekord an

Die 3. Auflage der erfolgreichen, von REWE initiierten „Besser-Leben-Tour“ startet am 27. Juli und läuft bis zum 14. August. Ziel der Gemeinschaftsaktion ist es, den Fokus der Bevölkerung wieder verstärkt auf das Thema Blutspende zu lenken und gemeinsam die Marke von 1.500 Blutspenden im Aktionszeitraum zu knacken.

Mitteilung vom 16.07.2015 |  PDF-Dokument

 

Hitze und Poststreik minimieren Konservenbestand: DRK ruft dringend zur Blutspende auf

Versorgungslage mit Blutpräparaten ist bundesweit weiterhin sehr angespannt - Nachwirkungen des Poststreiks und der Hitzewelle führen zu dauerhaft niedrigen Beständen.

Mitteilung vom 15.07.2015 |  PDF-Dokument

 

Thüringen sieht rot: DRK-Blutspendedienst und „MDR Nachmittag“ bitten ab 6. Juli drei Wochen lang zum „Großen Aderlass“ und zu einem MDR-Spendensommer der besonderen Art

14 Orte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen treten innerhalb von drei Wochen in einen besonderen Wettstreit zum Wohle der Patienten - der MDR ist überall live dabei.

Mitteilung vom 02.07.2015 |  PDF-Dokument

 

Sachsen-Anhalt sieht rot: DRK-Blutspendedienst und „MDR Nachmittag“ bitten ab 6. Juli drei Wochen lang zum „Großen Aderlass“ und zu einem MDR-Spendensommer der besonderen Art.

14 Orte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen treten innerhalb von drei Wochen in einen besonderen Wettstreit zum Wohle der Patienten - der MDR ist überall live dabei

Mitteilung vom 02.07.2015 |  PDF-Dokument

 

Blutspende: Poststreik führt zu massivem Rückgang bei der Blutspende – Engpässe drohen

Die Befürchtungen des DRK-Blutspendedienst NSTOB treten ein. Durch den Poststreik kommt es zu massiven Rückgängen beim Blutpendeaufkommen. Jetzt drohen die ersten Engpässe – einzelne Blutgruppen können schon jetzt nicht ausreichend versorgt werden.

Mitteilung vom 25.06.2015 |  PDF-Dokument

 

Blutspende: Poststreik bedroht DRK-Blutspendetermine

Der aktuelle Poststreik zeigt auch im Blutspendewesen erste Auswirkungen. So kommen die per Post verschickten Einladungen zu den DRK-Blutspendeterminen nicht rechtzeitig an. Viele Blutspender könnten den Terminen damit fernbleiben. Gerade in der bevorstehenden Sommer- und Ferienzeit eine gefährliche Entwicklung

Mitteilung vom 10.06.2015 |  PDF-Dokument

 

Weltblutspendertag: Große gemeinsame Blutspendeaktion von DRK und Uni-Blutbank

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB und die Blutbank der Uniklinik Magdeburg führen im Rahmen des 12. Internationalen Weltblutspendertages am 14.06. eine gemeinsame Blutspendeaktion im Maritim Hotel durch.

Mitteilung vom 09.06.2015 |  PDF-Dokument

 

DRK: Blutspende jetzt auch in der Lüneburger Ritterakademie möglich

Es fließt wieder Blut in der Lüneburger Ritterakademie. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB führt ab Mittwoch, dem 7. Mai einmal im Monat (jeden ersten Mittwoch) einen Blutspendetermin in dem historischen Gebäude am Graalwall 12 durch.

Mitteilung vom 02.05.2014 |  PDF-Dokument

 

Begrenzte Haltbarkeit: Nach Ostern droht Thrombozyten-Engpass

Thrombozytenspenden sind nur 4 Tage haltbar. Deshalb weist der DRK-Blutspendedienst NSTOB dringend auf einen drohenden Thrombozyten-Engpass nach den Osterfeiertagen hin und ruft alle Bürger auf, insbesondere die Blutspendetermine am Gründonnerstag, am Dienstag nach Ostern und die Sondertermine am Ostersamstag wahrzunehmen.

Mitteilung vom 10.04.2014 |  PDF-Dokument

 

Oldenburg: Butspendemarathon im famila Einkaufsland

Oldenburg 500 – eine Stadt, ein Ziel: 500 Blutspender an drei Tagen.

Mitteilung vom 28.03.2014 |  PDF-Dokument

 

„Komm zur Blutspende“ – DRK stattet ab 17. März alle Blutspendetermine mit Gewinnspiel aus.

Unter dem Motto „Komm zur Blutspende – Blut spenden und gewinnen“ hält der DRK-Blutspendedienst NSTOB vom 17. bis zum 30. März bei allen Blutspendeterminen ein Gewinnspiel bereit. Dabei winken zahlreiche interessante Preise sowie 5 Hauptgewinne - jeweils ein Aufenthalt im Freizeitresort Tropical Islands.

Mitteilung vom 10.03.2014 |  PDF-Dokument

 

Weltkrebstag 2014: Jährlich 500.000 Neuerkrankungen in Deutschland - DRK-Blutspenden helfen Krebspatienten

Am 4. Februar ist Internationaler Weltkrebstag (World Cancer Day). Laut Studien erkranken in Deutschland jährlich rund 500.000 Menschen neu an Krebs. Blutspenden werden für die Krebspatienten dabei immer wichtiger, denn die aus Spenderblut hergestellten Blutpräparate sind die Begleiter in der onkologischen Behandlung, für die es keinen Ersatz gibt.

Mitteilung vom 30.01.2014 |  PDF-Dokument

 

DRK zeichnet Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) aus - „Helfende Hände“ für regelmäßiges Engagement bei Blutspendeaktionen

Martin Grapentin, Vorstandsvorsitzender der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), erhält von Dieter Holzapfel, Vorsitzender des DRK-Präsidialrates und Präsident des DRK-Landesverbandes Oldenburg sowie Dr. Eduard Konstantin Petershofen, Leiter des Oldenburger Instituts, die Auszeichnung „Helfende Hände“ gemeinsam mit LzO-Personaldirektor Roland Otten und Annika Neumann, Organisatorin der Blutspendeaktionen.

Mitteilung vom 13.12.2013 |  PDF-Dokument

 

Eilmeldung: DRK-Blutspendedienst sagt aufgrund des Orkantiefs "Xaver" im nördlichen Niedersachsen heute acht Blutspendetermine ab

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB reagiert auf die Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes und sagt zum Schutz von Blutspenderinnen und Blutspendern sowie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DRK-Blutspendedienst am heutigen Donnerstag acht von 24 Blutspendeterminen ab.

Mitteilung vom 05.12.2013 |  PDF-Dokument

 

Blutspende: Internationaler Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember

Ohne die Mithilfe der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ist die Durchführung der jährlich tausendfach stattfindenden Blutspendetermine nicht möglich. Die DRK-Blutspendedienste würdigen deshalb am 5. Dezember, dem Internationalen Tag des Ehrenamtes, das Engagement der freiwilligen Helferinnen und Helfer.

Mitteilung vom 02.12.2013 |  PDF-Dokument

 

Blutspende: Blutspender des Monats kommt aus Königerode/Harzgerode

Thomas Hahn (27) war die Freude anzusehen, als ihm am 22. November bei seiner 38. Blutspende im Dorfgemeinschaftshaus in Königerode von DRK Gebietsreferent Ewald Schaberich sowie weiteren Vertretern des DRK die Auszeichnung zum „Blutspender des Monats“ überreicht wurde. Die Auszeichnung soll vor allem das Engagement von jüngeren Blutspendern würdigen, denen oft mangelndes Interesse und fehlendes Verantwortungsbewusstsein für die soziale Gemeinschaft vorgehalten wird.

Mitteilung vom 22.11.2013 |  PDF-Dokument

 

69-Jährige liegt beim Blutspenden in Sachsen-Anhalt in Führung!

In 44 Jahren spendete sie ganze 85 Liter Blut. Für ihre 170. Blutspende wurde Heidi Uhlmann nun am Mittwoch im Rahmen eines Blutspendetermins in der Grundschule „Freiherr Spiegel“ in Halberstadt geehrt. Sie ist damit die Spenderin mit den meisten Blutspenden beim DRK in Sachsen-Anhalt. Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienst NSTOB und die Halberstädter Bergwacht Harz ehrten die völlig überraschte Rentnerin.

Mitteilung vom 11.10.2013 |  PDF-Dokument

 

Impfsaison beginnt: Blutspende auch nach Grippeschutzimpfung möglich

Die Impfsaison hat begonnen und seit Jahren hält sich noch immer der Irrglaube, dass man nach einer Grippeimpfung nicht sofort wieder Blutspenden kann. Doch das stimmt so nicht, wie der DRK-Blutspendedienst NSTOB erklärt.

Mitteilung vom 08.10.2013 |  PDF-Dokument

 

REWE und DRK starten „Besser-Leben-Tour“

Die DRK-Blutspendedienste aus Sachsen-Anhalt und Sachsen starten zusammen mit der REWE Region Ost vom 19. bis 23. August die „Besser-Leben-Tour“. Dabei fahren die DRK-Blutspendetrucks zehn REWE-Märkte in Sachsen-Anhalt und Sachsen an. Mit der Aktion thematisiert REWE die Bedeutung der Blutspende und lädt zum Blutspenden vor Ort bei den REWE Märkten ein.

Mitteilung vom 13.08.2013 |  PDF-Dokument

 

Dorint Hotel Charlottenhof in Halle (Saale) vom Deutschen Roten Kreuz ausgezeichnet

Das 4-Sterne Superior Dorint Hotel Charlottenhof in Halle (Saale) wurde am 11. August im Rahmen der DRK-Initiative „Helfende Hände“ vom DRK-Blutspendedienst NSTOB für sein gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. „Corporate Social Responsibility“ (CSR) ist dort fester Bestandteil der Unternehmenskultur.

Mitteilung vom 12.08.2013 |  PDF-Dokument

 

DRK-Blutspende: Bevölkerung spendete in Sachsen-Anhalt und Thüringen trotz großer Hitze reichlich Blut

Die Lebensrettertour 2013 war ein voller Erfolg. Dank der fleißigen Blutspender in Sachsen-Anhalt und Thüringen kommt der DRK-Blutspendedienst dieses Mal ohne Engpass über die Sommerferienzeit.

Mitteilung vom 06.08.2013 |  PDF-Dokument

 

DRK-Blutspende: Bevölkerung spendete in Niedersachsen und Bremen trotz großer Hitze reichlich Blut

Die Lebensrettertour 2013 war ein voller Erfolg. Dank der fleißigen Blutspender in Niedersachsen und Bremen kommt der DRK-Blutspendedienst dieses Mal ohne Engpass über die Sommerferienzeit.

Mitteilung vom 05.08.2013 |  PDF-Dokument

 

Blutspende: Blutspender des Monats kommt aus Wennigsen/Deister

Jan Wohlann (27) war die Freude anzusehen, als ihm am 11. Juli, bei seiner 40. Blutspende, im Zentralinstitut des DRK-Blutspendedienstes NSTOB in Springe von Inhaber Prof. Dr. Thomas Müller sowie weiteren Vertretern des DRK die Auszeichnung zum „Blutspender des Monats“ überreicht wurde. Die Auszeichnung soll vor allem das Engagement von jüngeren Blutspendern würdigen, denen oft mangelndes Interesse und fehlendes Verantwortungsbewusstsein für die soziale Gemeinschaft vorgehalten wird.

Mitteilung vom 12.07.2013 |  PDF-Dokument (341 KB)

 

DRK-Blutspende: 1.000 Chancen Leben zu retten – Auftakt zur Lebensrettertour 2013 im Franziskanerkloster Halberstadt

Blutspender sind Lebensretter! Denn viele Patienten in den Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen sind auf Blutpräparate angewiesen, die aus Blutspenden hergestellt werden. Auf über 1.000 Blutspendeterminen des DRK-Blutspendedienst NSTOB kann vom 1. Juli bis zum 2. August bei der Lebensrettertour 2013 jeder die Chance ergreifen, selbst zum Lebensretter zu werden. Der Startschuss für Sachsen-Anhalt fällt dieses Jahr in Halberstadt.

Mitteilung vom 26.06.2013 |  PDF-Dokument (273 KB)

 

DRK-Blutspende: 1.000 Chancen Leben zu retten – Auftakt zur Lebensrettertour 2013 in Erfurt mit Ministerin Heike Taubert

Blutspender sind Lebensretter! Denn viele Patienten in den Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen sind auf Blutpräparate angewiesen, die aus Blutspenden hergestellt werden. Auf über 1.000 Blutspendeterminen des DRK-Blutspendedienstes NSTOB kann vom 1. Juli bis zum 2. August bei der Lebensrettertour 2013 jeder die Chance ergreifen, selbst zum Lebensretter zu werden. Der Startschuss für Thüringen fällt dieses Jahr in Erfurt.

Mitteilung vom 26.03.2013 |  PDF-Dokument (277 KB)

 

DRK-Blutspende: 1.000 Chancen Leben zu retten – Auftakt zur Lebensrettertour 2013 in Nienhagen

Blutspender sind Lebensretter! Denn viele Patienten in den Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen sind auf Blutpräparate angewiesen, die aus Blutspenden hergestellt werden. Auf über 1.000 Blutspendeterminen des DRK-Blutspendedienstes NSTOB kann vom 1. Juli bis zum 2. August bei der Lebensrettertour 2013 jeder die Chance ergreifen, selbst zum Lebensretter zu werden. Der Startschuss für Niedersachsen und Bremen fällt dieses Jahr in Nienhagen.

Mitteilung vom 26.06.2013 |  PDF-Dokument (275 KB)

 

Kein „Land unter“ beim 10. Internationalen Weltblutspendertag

Trotz Hochwasserkatastrophe nahmen am 14. Juni wieder Tausende Blutspender an den bundesweit angebotenen Blutspendeterminen zum 10. Internationalen Weltblutspendertag teil. In Berlin wurden 65 Mitbürger in feierlichem Rahmen für ihr Engagement geehrt.

Mitteilung vom 15.06.2013 |  PDF-Dokument (294 KB)

 

Hochwasserkatastrophe bedroht Blutreserven – DRK-Blutspendedienst ruft in Niedersachsen und Bremen zum Blutspenden auf!

Die Auswirkungen der verheerenden Hochwassersituation in weiten Teilen von Thüringen und Sachsen-Anhalt sind auch beim DRK-Blutspendedienst NSTOB zu spüren. Blutspendetermine müssen dort ausfallen und das Blutspendeaufkommen ist stark gesunken. Damit die Patientenversorgung mit Blutpräparaten weiterhin gewährleistet ist, werden die Bürger in Niedersachsen und Bremen gebeten, bei der Sicherung der Blutversorgung zu unterstützen.

Mitteilung vom 05.06.2013 |  PDF-Dokument (263 KB)

 

Hochwasserkatastrophe: DRK sichert Patientenversorgung mit Blutpräparaten in Sachsen-Anhalt und Thüringen – noch halten die Blutreserven

Die Auswirkungen der verheerenden Hochwassersituation in weiten Teilen von Thüringen und Sachsen-Anhalt bekommt jetzt auch der DRK-Blutspendedienst NSTOB zu spüren. Blutspendetermine müssen ausfallen, zudem können viele Menschen nicht zum Spenden kommen, auch Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienst konnten nicht zur Arbeit erscheinen, weil sie vom Hochwasser betroffen waren. Damit die Patientenversorgung mit Blutpräparaten weiterhin gewährleistet ist, werden die Bürger aufgefordert, die stattfindenden Termine wahrzunehmen.

Mitteilung vom 04.06.2013 |  PDF-Dokument (269 KB)

 

10. Internationaler Weltblutspendertag: 65 Blutspender und ehrenamtliche Helfer aus ganz Deutschland werden in Berlin geehrt

Bereits zum 10. Mal werden 65 Mitbürger aus ganz Deutschland, die sich für das Blutspendewesen als ehrenamtliche Helfer oder Blutspender besonders eingesetzt haben, zum Internationalen Weltblutspendertag am 14. Juni nach Berlin eingeladen und dort in feierlichem Rahmen geehrt.

Mitteilung vom 29.05.2013 |  PDF-Dokument

 

Ein Geschenk, das Leben rettet: Zum 10. Mal wird am 14. Juni der Internationale Weltblutspendertag weltweit begangen

Der Aktionstag ist ein Ausrufezeichen zu einem lebensrettenden Thema und eine Hommage an Blutspenderinnen und Blutspender weltweit.

Mitteilung vom 23.05.2013 |  PDF-Dokument

 

DRK warnt vor Engpass bei Blutspenden

Aufgrund der vergangenen Feier- und Brückentage sowie der kommenden Pfingstfeiertage wird ein starker Rückgang an Blutspenden in Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erwartet. Daher ruft der DRK-Blutspendedienst NSTOB die Bevölkerung jetzt dringend zum Blutspenden auf. Zahlreiche Sondertermine werden dafür im Versorgungsgebiet zusätzlich angeboten.

Mitteilung vom 14.05.2013 |  PDF-Dokument

 

150 Jahre Retten und Helfen - DRK-Blutspendedienst NSTOB erinnert zum Weltrotkreuztag an die Wichtigkeit der Blutspende

Am 8. Mai ist Weltrotkreuztag. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB führt auch an diesem Tag wieder zahlreiche Blutspendetermine in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bremen durch und erinnert dabei an die Wichtigkeit der Blutspende für viele Aufgabenbereiche des Roten Kreuzes, das vor 150 Jahren ins Leben gerufen wurde.

Mitteilung vom 02.05.2013 |  PDF-Dokument (218 KB)

 

Weltgesundheitstag: Volkskrankheit Bluthochdruck – DRK-Blutspender könnten von blutdrucksenkender Wirkung der Blutspende profitieren

Am 7. April ist Weltgesundheitstag. Der diesjährige Aktionstag soll wieder ein vorrangiges Gesundheitsproblem in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken – den Bluthochdruck. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass regelmäßiges Blutspenden helfen kann, den Blutdruck zu senken.

Mitteilung vom 03.04.2013 |  PDF-Dokument (41 KB)

 

Blutspende: Krankenschwester aus Osnabrück wird Blutspenderin des Monats

Katharina Mehring (28) war sichtlich aufgeregt, als ihr am 18. März an ihrer Arbeitsstätte, den Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Ankum-Bersenbrück in Ankum bei Osnabrück, vom DRK-Blutspendedienst NSTOB die Auszeichnung zur „Blutspenderin des Monats“ überreicht wurde. Die im Jahr 2012 neu initiierte Auszeichnung soll vor allem das Engagement von jüngeren Blutspendern würdigen, denen oft mangelndes Interesse und fehlendes Verantwortungsbewusstsein für die soziale Gemeinschaft vorgehalten wird.

Mitteilung vom 18.03.2013 |  PDF-Dokument (322 KB)

Weltkrebstag: DRK-Blutspender helfen Krebspatienten - Blutpräparate sind stille Begleiter in der onkologischen Behandlung

Am 4. Februar ist Internationaler Weltkrebstag (World Cancer Day) - Interview mit Prof. Dr. Dirk Jäger, Direktor des Nationalen Centrums für Tumortherapie Heidelberg (NCT).

Mitteilung vom 30.01.2013 |  PDF-Dokument (307 KB)

Blutspende: Überarbeitete Blutspende-App unter den Top 3 im App Store – Android Version kommt am Donnerstag, den 10.01.

Ende des letzten Jahres überarbeiteten die DRK-Blutspendedienste ihre kostenlose Blutspende-App. Diese erfreut sich großer Beliebtheit und die aktuelle Version 2.0 ist jetzt unter den Top 3 der medizinischen Apps im App-Store. Die neue Version für Android Smartphones steht schon in den Startlöchern und ist ab dem 10.01. verfügbar.

Mitteilung vom 08.12.2012 |  PDF-Dokument (263 KB)

Internationaler Tag des Ehrenamtes - DRK-Blutspendedienste würdigen Engagement der freiwilligen Helferinnen und Helfer

Ohne ehrenamtliche Helfer würden viele Bereiche des öffentlichen Lebens in Deutschland zum Erliegen kommen, so auch das Blutspendewesen beim Deutschen Roten Kreuz. Rund 200.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen die circa 3.800 hauptamtlichen Mitarbeiter der DRK-Blutspendedienste und stellen sicher, dass durch die 3,8 Millionen freiwilligen Blutspender gut 75 Prozent des Bedarfes an Blut in Deutschland gedeckt werden kann.

Mitteilung vom 28.11.2012 |  PDF-Dokument (239 KB)

Blutspende: Blutspenderin des Monats kommt aus Osnabrück

Anja Düsing (29) war immer noch ganz aufgeregt, als ihr am 16. November in der Grundschule Powe in Belm bei Osnabrück vom DRK-Blutspendedienst NSTOB sowie weiteren Vertretern des DRK die Auszeichnung zur „Blutspenderin des Monats“ überreicht wurde. Die Anfang des Jahres neu initiierte Auszeichnung soll vor allem das Engagement von jüngeren Blutspendern würdigen, denen oft mangelndes Interesse und fehlendes Verantwortungsbewusstsein für die soziale Gemeinschaft vorgehalten wird.

Mitteilung vom 16.11.2012 |  PDF-Dokument (340 KB)

Blutspende: Viel Filmblut – wenig Blutspenden!

Kaum ein Action- oder Horrorfilm, bei dem heutzutage nicht Blut in Mengen fließt. Doch während Kunstblut und Spezial-Effekte auf der Leinwand für den nötigen Nervenkitzel sorgen, fließt im realen Leben noch immer verhältnismäßig wenig Spenderblut.

Mitteilung vom 07.11.2012 |  PDF-Dokument (264 KB)

Blutspende: Auch mit Grippeschutzimpfung kann Blut gespendet werden

Hartnäckig hält sich seit Jahren immer noch der Irrglaube, dass man nach einer Grippeimpfung nicht sofort wieder Blutspenden kann. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB klärt auf.

Mitteilung vom 24.10.2012 |  PDF-Dokument (209 KB)

DRK-Blutspendedienst NSTOB: Großes Fest und Fachforum zum 50-jährigen Jubiläum des Instituts in Springe

Am Sonntag, den 16. September, feiert der DRK-Blutspendedienst NSTOB das 50-jährige Jubiläum seines Instituts in Springe und blickt auf die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre zurück. Zu Gast sind unter anderem die niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan, der Präsident des DRK, Dr. Rudolf Seiters und Rotkreuzbotschafter Frank Baumann.

Mitteilung vom 05.09.2012 |  PDF-Dokument (150 KB)

Blutspende: Freiwilliges Engagement auch in Zukunft unverzichtbar für eine gesicherte Versorgung

Bereits seit 1956 sichert das freiwillige Engagement von Ehrenamt und Blutspendern die Blutversorgung für Niedersachsen. Das ist auch eines der Kernthemen bei den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Zentralinstituts Springe des DRK-Blutspendedienstes NSTOB.

Mitteilung vom 15.08.2012 |  PDF-Dokument (121 KB)

Blutspende: Blutspender des Monats kommt aus Bernburg

Oliver Busch (28) wurde eine große Ehre zuteil, er wurde am 10. August beim Blutspendetermin in der Sekundarschule "Campus Technicus" in Bernburg vom Oberbürgermeister Henry Schütze und von Roswitha Springer, der Gebietsreferentin des DRK-Blutspendedienstes NSTOB sowie weiteren Vertretern des DRK, als "Blutspender des Monats" ausgezeichnet. Die Anfang des Jahres neu initiierte Auszeichnung soll vor allem das Engagement von jüngeren Blutspendern würdigen, denen oft mangelndes Interesse und fehlendes Verantwortungsbewusstsein für die soziale Gemeinschaft vorgehalten wird.

Mitteilung vom 10.08.2012 |  PDF-Dokument (192 KB)

50 Jahre: DRK-Blutspendedienst NSTOB feiert Jubiläum des Instituts in Springe

Am Sonntag, den 16. September, feiert der DRK-Blutspendedienst NSTOB das 50-jährige Jubiläum seines Instituts in Springe und blickt auf die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre zurück.

Mitteilung vom 18.07.2012 |  PDF-Dokument (141 KB)

Public Viewing einmal anders: großes Interesse am Weltblutspendertag

Am 9. Weltblutspendertag nahmen wieder Tausende Blutspender und Interessierte an den bundesweit angebotenen Terminen und Informationsveranstaltungen teil. Stellvertretend für sie alle wurden 65 Blutspender und ehrenamtliche Helfer aus ganz Deutschland in Berlin geehrt.

Mitteilung vom 15.06.2012 |  PDF-Dokument (58 KB)

9. Weltblutspendertag: 65 Blutspender und ehrenamtliche Helfer aus ganz Deutschland werden in Berlin geehrt

Bereits zum 9. Mal werden 65 Mitbürger aus ganz Deutschland, die sich für das Blutspendewesen als ehrenamtliche Helfer oder Blutspender besonders eingesetzt haben, zum Weltblutspendertag am 14. Juni nach Berlin eingeladen und dort im feierlichen Rahmen geehrt.

Mitteilung vom 30.05.2012 |  PDF-Dokument (58 KB)

9. Weltblutspendertag steht unter dem Motto „Jeder Blutspender ist ein Held“

Am 14. Juni findet zum neunten Mal der internationale Weltblutspendertag statt. Das Motto in diesem Jahr lautet „Jeder Blutspender ist ein Held“, denn jede freiwillige und uneigennützige Blutspende kann Leben retten.

Mitteilung vom 23.05.2012 |  PDF-Dokument (55 KB)

Blutspende: DRK-Blutspendedienst bietet mit EM-Gewinnspiel einen zusätzlichen Anreiz, auch während der Fußball EM Blut zu spenden

Unter dem Motto "Bring dich ins Spiel und Spende Blut" initiiert der DRK-Blutspendedienst NSTOB als Aktion gegen Blutknappheit zur bevorstehenden Fußball EM ein Gewinnspiel mit interessanten Preisen.

Mitteilung vom 21.05.2012 |  PDF-Dokument (135 KB)

Blutspende: Blutspender des Monats kommt aus Altenbruch

Große Ehrung für Andre-Dominik Fliegel (26) aus Altenbruch bei Cuxhaven. Er wurde am 15. Mai im Café Löwenzahn von Ortsbürgermeister Jörg-Heinrich Ahlemeyer und Manfred Iburg, Gebietsreferent des DRK-Blutspendedienstes NSTOB, sowie weiteren Vertretern des DRK, als „Blutspender des Monats“ ausgezeichnet. Die Anfang des Jahres neu initiierte Auszeichnung soll vor allem das Engagement von jüngeren Blutspendern würdigen, denen oft mangelndes Interesse und fehlendes Verantwortungsbewusstsein für die soziale Gemeinschaft vorgehalten wird.

Mitteilung vom 15.05.2012 |  PDF-Dokument (60 KB)

Blutspende: DRK ruft vor und nach Feier- und Brückentagen zur Blutspende auf

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB rechnet im Mai aufgrund der vielen Feier- und Brückentage wieder mit einem starken Rückgang des Blutspendeaufkommens und ruft deshalb alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, auch vor und nach den Feiertagen Blut zu spenden.

Mitteilung vom 25.04.2012 |  PDF-Dokument (76 KB)

Der Osterhase rät: Auch Ferienzeit ist Blutspendezeit!

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB führt auch dieses Jahr während der Osterferien wieder zahlreiche Blutspendetermine durch und ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, auch vor und nach den Feiertagen die Termine wahrzunehmen.

Mitteilung vom 19.03.2012 |  PDF-Dokument (54 KB)

Blutspende: DRK-Blutspendedienst NSTOB initiiert Auszeichnung „Blutspender des Monats“

Seit Jahresbeginn gibt es beim DRK-Blutspendedienst NSTOB die neu initiierte Auszeichnung „Blutspender des Monats“. Diese soll vor allem das Engagement von Menschen bis 30 Jahren würdigen, denen oft mangelndes Interesse und fehlendes Verantwortungsbewusstsein für die soziale Gemeinschaft vorgehalten wird.

Mitteilung vom 07.02.2012 |  PDF-Dokument (57 KB)

Blutspende: 800.000 Spender, 12.000 Termine, 35.000 Ehrenamtliche – DRK-Blutspendedienst sagt „Danke!“

Das Blutspendejahr 2011 ist abgeschlossen und ausgewertet. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB, der für die Versorgung der Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bremen zuständig ist, bedankt sich bei allen Blutspendern und ehrenamtlichen Helfern.

Mitteilung vom 18.01.2012 |  PDF-Dokument (56 KB)

nach oben

PR-Agentur PR4YOU DRK-Blutspendedienst NSTOB

  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Logo // verschiedene Versionen, 209 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Logo // 300 dpi, PDF, 226 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Ankündigung zum Blutspendetermin von Hannover 96 in der HDI-Arena mit Torwarttrainer und 96 Legende Jörg Sievers // Veröffentlichung und Nutzung mit Copyright-Vermerk „© DRK-Blutspendedienst-NSTOB“ // 1,6 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspendemeisterschaft - Jan Baßler, stellvertretender Direktor des Niedersächsischen Fußballverbands (NFV), Bibiana Steinhaus, Bundesliga-Schiedsrichterin und Patin der Blutspendemeisterschaft, Jürgen Engelhard, Regionalleiter Niedersachsen/Bremen beim Blutspendedienst NSTOB (von links). Veröffentlichung und Nutzung mit Copyright-Vermerk „© DRK-NSTOB“ // 3 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Team des DRK Ortsverbandes Immelborn bei der Weihnachtsblutspende. Denise Rüger, Katja Mehlhorn und Andrea Pabst (Foto v.l.). Veröffentlichung und Nutzung mit Copyright-Vermerk „© Frank Drechsler“ // 300 dpi, jpg, RGB, 8,13 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspendemobil mit neuem Design. Veröffentlichung und Nutzung des Bildes mit Copyright-Vermerk „© Kai Remmers“ // 300 dpi, jpg, RGB, 3,69 MB




PR-Agentur PR4YOU Community www.blutspender.net

  Community www.blutspender.net: Logo // 300 dpi, tif, CMYK, 816 KB


  Community www.blutspender.net: Logo der Aktion „Deutschlands Blutgruppe“ zum Weltblutspendertag am 14. Juni in den VZ-Netzwerken in Deutschland: studiVZ, schuelerVZ und meinVZ // 72 dpi, jpg, RGB, 89 KB


  Community www.blutspender.net: Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, Vizepräsidentin des DRK und Wolfgang Rüstig, Geschäftsführer DRK-Blutspendedienst OST eröffnen die bundesweite Community www.blutspender.net // 300 dpi, jpg, CMYK, 1,5 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Deutschlands erste iPhone App für Blutspender: Die neue kostenlose App für das iPhone, iPad und iPod touch der DRK-Blutspendedienste: Start der App, Terminliste regional, Termindetail, Wegbeschreibung via Google-Maps inklusive Karten-Zoom-Funktion // 4 Motive, jeweils 300 dpi, jpg, CMYK, 5,27 MB




PR-Agentur PR4YOU Blutspende beim DRK-Blutspendedienst NSTOB

  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: BlutspendeMobil // 300 dpi, jpg, RGB, 213 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: BlutspendeMobil // 72 dpi, jpg, RGB, 397 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Blutkonserven // 72 dpi, jpg, RGB, 247 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Blutkonserven // 72 dpi, jpg, RGB, 407 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Ärztliche Voruntersuchung// 300 dpi, jpg, RGB, 5,96 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Teströhrchen und Fragebogen// 300 dpi, jpg, RGB, 9,4 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Blutgruppenbestimmung // 300 dpi, jpg, RGB, 6,31 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Blutspendemobil // 300 dpi, jpg, RGB, 7,51 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Blutspendemobil von innen // 300 dpi, jpg, RGB, 6,45 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Bei der Blutspende // 300 dpi, jpg, RGB, 4,54 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Diagnostik bei der Blutspende // 300 dpi, jpg, RGB, 7,29 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Imbiss bei der Blutspende // 300 dpi, jpg, RGB, 6,08 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Gesammelte Teströhrchen // 300 dpi, jpg, RGB, 7,03 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Personal // 300 dpi, jpg, RGB, 6,76 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Themparaturmessung // 300 dpi, jpg, RGB, 3,30 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Versand // 300 dpi, jpg, RGB, 8,34 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Vollblut im Beutelsystem // 300 dpi, jpg, RGB, 6,90 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutdruckmessung bei der Voruntersuchung zur Blutspende // 300 dpi, jpg, RGB, 4,08 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende // 200 dpi, jpg, RGB, 327 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende // 200 dpi, jpg, RGB, 348 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende // 200 dpi, jpg, RGB, 390 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende // 300 dpi, jpg, RGB, 651 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Schwester Bianca und Schwester Elke freuen sich über die vielen Blutspenden // 200 dpi, jpg, RGB, 670 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspende: Schwester Viola im Einsatz beim Blutspenden // 350 dpi, jpg, RGB, 6,7 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: 50 Jahre DRK Institut in Springe: Das Springer Institut des DRK-Blutspendedienstes NSTOB vor 50 Jahren // 300 dpi, jpg, RGB, 2,5 MB




PR-Agentur PR4YOU Blutspender des Monats

  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Auszeichnung „Blutspender des Monats“: Thomas Hahn (27) aus Königerode/Harzgerode wird vom DRK-Blutspendedienst NSTOB als Blutspender des Monats geehrt: // 300 dpi, jpg, RGB, 1,45 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Auszeichnung „Blutspender des Monats“: Jan Wohlann (27) aus Wenigsen/Deister wird vom DRK-Blutspendedienst NSTOB als Blutspender des Monats geehrt: // 300 dpi, jpg, RGB, 3,18 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Auszeichnung „Blutspender des Monats“: Katharina Mehring (28) aus Osnabrück wird vom DRK-Blutspendedienst NSTOB sowie weiteren Vertretern des DRK als Blutspenderin des Monats geehrt: (v.l.n.r): Ralf Brinkmann, Inhaber MHA, Monika Gerdes, Gebietsreferentin DRK, Katharina Mehring, Blutspenderin des Monats, Dr. Michael Wehmeier, Chefarzt // 300 dpi, jpg, RGB, 8,48 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Auszeichnung „Blutspender des Monats“: Anja Düsing aus Osnabrück wird vom DRK-Blutspendedienst NSTOB sowie weiteren Vertretern des DRK als Blutspenderin des Monats geehrt. // 300 dpi, jpg, RGB, 3,25 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Auszeichnung „Blutspender des Monats“: Oliver Busch wird vom DRK und Oberbürgermeister zum Blutspender des Monats geehrt. / von links Ronny Beier (DRK Bernburg), Roswitha Springer (DRK-Blutspendedienst NSTOB), Oliver Busch und Bernburgs Oberbürgermeister Henry Schütze // 300 dpi, jpg, RGB, 3,0 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Auszeichnung „Blutspender des Monats“: Dominique Gössl (22) aus Bad Kösen // 240 dpi, jpg, RGB, 454 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Auszeichnung „Blutspender des Monats“: Erste „Blutspenderin des Monats“ wird vom DRK und Ortsbürgermeister geehrt. / Gerd Förster (Ortsbürgermeister von Bad Kösen), Dominique Gössl (22) aus Bad Kösen, Katrin Richly (Gebietsreferentin des DRK-Blutspendedienst NSTOB) // 240 dpi, jpg, RGB, 534 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Auszeichnung „Blutspender des Monats“: Andre-Dominik Fliegel (26) aus Altenbruch bei Cuxhaven // 300 dpi, jpg, RGB, 2,43 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Auszeichnung „Blutspender des Monats“: Manfred Iburg (li.) zeichnet Andre-Dominik Fliegel (26) als Blutspender des Monats aus. // 300 dpi, jpg, RGB, 2,43 MB




PR-Agentur PR4YOU Weltblutspendertag 2013

  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Weltblutspendertag: Von der Designerin und Rotkreuz- Botschafterin Jette Joop gestaltete Ehrennadel (Verwendung nur mit Vermerk: © Foto: Christian Lietzmann) // 300 dpi, jpg, RGB, 537 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Weltblutspendertag: Einzel- und Gruppenbilder des geehrten aus Bremen, 5,67 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Weltblutspendertag: Einzel- und Gruppenbilder der geehrten aus Niedersachsen, 16,40 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Weltblutspendertag: Einzel- und Gruppenbilder der geehrten aus Sachsen-Anhalt, 8,79 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Weltblutspendertag: Einzel- und Gruppenbilder der geehrten aus Thüringen, 7,30 MB




PR-Agentur PR4YOU Termine (Blutspenden, Ehrungen, Auszeichungen,
    Veranstaltungen)


  DRK-Blutspendedienste: DRK zeichnet Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) aus - „Helfende Hände“ für regelmäßiges Engagement bei Blutspendeaktionen // verschiedene Bilder, 300 dpi, jpg, CMYK, 4,77 MB


  DRK-Blutspendedienste: Heidi Uhlmann // 2,24 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: REWE-Besser-Leben-Tour 2013: // 300 dpi, jpg, RGB, 611 KB


  DRK-Blutspendedienste: Auszeichnung „Helfende Hände“ im Dorint Hotel Halle: (von links) Christine Gering, Marketing Dorint Hotel, Doris Trebesius, Blutspendebeauftragte beim DRK Halle, Dr. Bertram Thieme, Hoteldirektor Dorint Hotel, Roswitha Springer, Gebietsreferentin des DRK-Blutspendedienstes NSTOB (Copyright DRK) // 300 dpi, jpg, RGB, 6,21 MB


  DRK-Blutspendedienste: Lebensrettertour 2013, verschiedene Impressionen (Copyright DRK) // 300 dpi, jpg, RGB, 16,2 MB


  DRK-Blutspendedienste: Lebensrettertour 2013, Band Suzen´s Garden sorgt für die musikalische Unterhaltung bei den Auftaktterminen (Copyright Suzen´s Garden) // 300 dpi, jpg, RGB, 4,69 MB


  DRK-Blutspendedienste: Weltkrebstag: Interview mit Prof. Dr. Dirk Jäger, Direktor des Nationalen Centrums für Tumortherapie Heidelberg (NCT) // 300 dpi, jpg, RGB, 167 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: DRK-Blutspendedienst NSTOB zeichnet Ricoh Deutschland aus: Auszeichnung „Helfende Hände“ für gesellschaftliches Engagement / Links: Bernd Anders, kaufmännischer Geschäftsführer des DRK-Blutspendedienstes NSTOB, Rechts: Ralf Waibel, Director Human Resources, Ricoh Deutschland (Verwendung nur mit Vermerk: ©: Foto: Kai Remmers) // 300 dpi, jpg, RGB, 3,81 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Sangerhausen: 5. Ehrenamtstreffen des DRK-Blutspendedienst NSTOB im Rosarium in der Rosenstadt Sangerhausen im Südharz. Die amtierende Rosenkönigin, Lydia Fischer, und der zuständige Gebietsreferent des DRK-Blutspendedienstes, Lothar Hendrich // 300 dpi, jpg, RGB, 323 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Sangerhausen: 5. Ehrenamtstreffen des DRK-Blutspendedienst NSTOB im Rosarium in der Rosenstadt Sangerhausen im Südharz. Hallo sagen die Ehrenamtler, die hier im Rosarium in Sangerhausen feiern, und laden Sie schon jetzt zur nächsten Blutspende ein // 300 dpi, jpg, RGB, 522 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Sangerhausen: 5. Ehrenamtstreffen des DRK-Blutspendedienst NSTOB im Rosarium in der Rosenstadt Sangerhausen im Südharz. Die amtierende Rosenkönigin, Lydia Fischer, mit Mitgliedern des DRK-Ortsvereins Nemsdorf vom DRK-Kreisverband Merseburg-Querfurth // 300 dpi, jpg, RGB, 412 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Sangerhausen: 5. Ehrenamtstreffen des DRK-Blutspendedienst NSTOB im Rosarium in der Rosenstadt Sangerhausen im Südharz. Die amtierende Rosenkönigin, Lydia Fischer, mit Mitgliedern des DRK-Ortsvereins Kelbra // 300 dpi, jpg, RGB, 376 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: KRH Klinikum Nordstadt: Prof. Dr. Andreas Schwartz, Ärztlicher Direktor des Klinikums Nordstadt // 300 dpi, jpg, RGB, 687 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Blutspenden: Patrick Hohaus aus Wunstorf bei Hannover war schon 56 Mal beim Blutspenden. Er handelt getreu dem Prinzip der gegenseitigen Hilfeleistung: „Ich spende regelmäßig Blut, weil es gut tut, anderen zu helfen und ich selbst mal in eine Notsituation kommen könnte, in der ich auf die Spende eines anderen Menschen angewiesen bin.“ // 300 dpi, tif, RGB, 1,66 MB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Hannover: Blutspende bei der Continental AG: Sascha Göricke und Anja Wergin // 300 dpi, jpg, RGB, 953 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: von Links: Andreas Steppuhn MdB und Dr. med. Hartmut Kroll, Leiter des Institutes in Dessau // 200 dpi, jpg, RGB, 510 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: BlutspendeMobil auf dem Ernst-August-Platz in Hannover // 300 dpi, jpg, RGB, 1,7 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Prof. Dr. Richter, Chefarzt der Chirurgischen Klinik I und ärztlicher Leiter des Klinikums Hildesheim // 180 dpi, jpg, RGB, 567 KB


  DRK-Blutspendedienst NSTOB: Landesbereitschaftspolizei Sachsen-Anhalt // 72 dpi, jpg, RGB, 988 KB


nach oben

Aktuell ist leider kein Material zur freien Verwendung hinterlegt.

Funkspot "Ärztelatein"

 Download als ZIP-Datei (803 KB)

Aktuell ist leider kein Material zur freien Verwendung hinterlegt.


Presseverteiler der PR-Agentur PR4YOU

Sie wollen aktuelle Meldungen des DRK-Blutspendedienstes NSTOB regelmäßig erhalten, Bildmaterial verwenden oder Hintergrundartikel über den DRK-Blutspendedienst NSTOB einsehen? Dann tragen Sie sich bitte kostenlos in den Presseverteiler der PR-Agentur PR4YOU ein. Wir halten Sie per E-Mail auf dem Laufenden:

Presseverteiler der PR-Agentur PR4YOU  Aufnahme in den Presseverteiler

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!


Weitere Informationen zum DRK-Blutspendedienst NSTOB

Bei Fragen und Wünschen können Sie sich gerne an die PR-Agentur PR4YOU wenden: Wählen Sie dazu bitte die +49 (0) 30 43 73 43 43 oder senden Sie uns eine E-Mail an pressepr4you.de mit Ihrem Anliegen, und schon sind wir für Sie da.

DRK-Blutspendedienst NSTOB: Pressefach - Newsroom // PR Agentur PR4YOU Berlin: PR-Agentur: Public Relations Agentur: Presseagentur: Mediaagentur: Werbeagentur: Social Media Agentur: Berlin: Deutschland: Österreich: Schweiz

Wir halten Sie immer auf dem Laufenden – einfach, schnell und prägnant.

Presseinformationen des
DRK-Blutspendedienstes NSTOB:

PR4YOU: PR-Agentur | Mediaagentur | Social Media Agentur |
Presseagentur | Werbeagentur für PR, Kommunikation und Werbung